Die Schläfer

SCHLAFRAUM bad hotel buch Eine Installation mit 6 Schläfern und 1 Wächter

Der Schlaf als Zustand eines Kollektivs war Gegenstand und Ziel dieses "antitheatralen" Experiments von MASS & FIEBER. Gegenseitiges körperliches Vertrauen, gemeinsam erreichte Ruhe, ein Ritual des zusammen zu Bettgehens sollen in einer von Zuschauern beobachteten Situation gezeigt, bzw. erreicht werden. Die dabei erzeugte Schlaf-Aura der Gruppe soll für die Besucher erlebbar werden.
In einer in den Boden eingelassenen gepolsterten Kuhle nisten sich die 6 Schläfer in Pyjamas ein. Die letzten Vorbereitungen dienen dem Übergang vom individuellen Zugang zum kollektiven Übergang in den Schlafzustand. Ein Wächter sitzt dabei und sorgt für einen minimalen Schutz von außen und für Ruhe. Manchmal singt er ein Lied. Oder spielt eins vor. Der Rest ist Schweigen, Atmen, Bild.

 

Chefschläfer: Holger Bruder, Doro Müggler
Wächter: Markus Schönholzer, Alain Kupper
Wechselschläfer: Niklaus Helbling, Salome Schneebeli, Johanna Bantzer, Albrecht Hirche, Stéphanie Jacquet, Rebecca Klingenberg, Sebastian Krähenbühl, Aino Laberenz, Vivianne Mösli, Gustavo Nañez, Thomas Rhyner, Silvia Spross, Judith Steinmann, Iris Zantop.
 
Inszenierung: Niklaus Helbling
Choreographie: Salome Schneebeli
Schläfersong: Markus Schönholzer, Brigitte Helbling