DEAD COWBOYS RADIO SHOW

dead cowboys

Die "Dead Cowboys Radio Show" war eine Spin-Off der Theaterproduktion PRÄRIEPRIESTER in Zusammenarbeit mit der freien Radio-Gruppe LIGNA (Hamburg). Auftraggeber war der Kunstverein Graz mit ihrer RE-PUBLIC-Reihe für den steirischen herbst 2000. Die Mitwirkenden traten als Mesmeric Society Tombstone in Erscheinung und gingen während eines ein-tägigen Feldkongresses — mit Vorträgen, Lesungen, musikalischen Beschwörungen und rituellen Einstimmungen — den faktisch-fiktiven Zusammenhängen von Radio, Krieg, Pionieren aller Art und der technischen Eroberung des Äthers nach. Der Feldkongress gipfelte in einer Abendshow, in deren Verlauf über das Rauschen der Mittelwellenfrequenz eine Kontaktaufnahme zu den Geistern des Wilden Westens versucht wurde.