MASS & FIEBER

Houdini

Die Rock’n’Roll Show der letzten Befreiung

Houdini

Premiere

Mascotte Zürich – 23. Februar 2006

Kurzbeschreibung

Der große Magier und Entfesslungskünstler ist wieder da! Die Kulttruppe MASS & FIEBER schlägt in ihrer neusten Produktion einen Bogen vom König der Handschellen um Neunzehnhundert bis zu den fliegenden Folterkammern von heute. Die Sicherheit liegt im Risiko!

Im Zentrum des Abends steht ein Entertainer, der sich Harry Houdini nennt, trotzdem der historische Houdini seit über achtzig Jahren tot ist. Begleitet wird er von einer musikalisch gewaltbereiten Truppe, die offenbar mehr tut als ihm nur zu assistieren. Ist der Mann ein Schwindler, ein Geisteskranker oder der Gefangene einer Organisation, die Terrorverdächtige in fremde Länder überführt? Zwei Polizisten und zwei Krankenschwestern wollen mehr wissen. „I thought you died a long long time ago.“ Und ein Handschellenkönig findet seinen Weg nach Mexiko. „Oh no, not me, I never lost control…“

„HOUDINI. Die Rock’n’Roll-Show der letzten Befreiung“ von MASS & FIEBER, wurde konzipiert für und umgesetzt auf der Showbühne des traditionsreichen Nachtklub Mascotte am Bellevue in Zürich.

Cast & Crew

Philippe Graber (Houdini)
Vivien Bullert (Nice Girl)
Fabienne Hadorn (Bad Girl)
Phil Hayes (Good Cop)
Markus Schönholzer ( Bad Cop)

TEXT: Brigitte Helbling, Niklaus Helbling MUSIK: Markus Schönholzer, Martin Gantenbein REGIE: Niklaus Helbling BÜHNE: Dirk Thiele KOSTÜME: Judith Steinmann CHOREOGRAPHIE: Salome Schneebeli VIDEO: Daniel Hertli ARTWORK: Thomas Rhyner LICHT: Björn Salzer TON: Ilja Komarov MASKE: Miria Germano TECHNISCHE LEITUNG: Peter Affentranger REGIEASSISTENZ: Norina Nobashari AUSSTATTUNGSASSISTENZ: Holger Bruder BERATUNG MAGIE: Thomas Luz GESAMTLEITUNG: Martin Gantenbein, Niklaus Helbling

Spieldaten

HOUDINI spielte vom Februar 2006 bis Dezember 2007 im Mascotte Zürich, Schauspielhaus Zürich, Theater Rigiblick Zürich, Ballhaus Ost Berlin, Junges Theater Bremen, Kaserne Basel, Festival Aua Bern